Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sind mit Absenden Ihrer Bestellung verbindlich.





Allgemeine Geschäftsbedingungen





Hildesheimer Keramik

Kunsthandwerkliche Keramikproduktion

Inhaber Rolf Heckmann

Gestaltung Margret Heckmann

Bethelner Nordstraße 22

31028 Gronau OT Betheln

Tel. 05182 – 903 992

www.blumensteine.de

info@blumensteine.de


FA Alfeld/Leine

Steuernummer 11/117/03504

USt.-Id. DE 214495450


Handwerkskammer Hildesheim

464754




1. Allgemeines, Begriffsbestimmung, Vertragstext

Für die unter www.hildesheimer-keramik.de und www.blumensteine.de getätigten Käufe gelten die im Folgenden genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fa. Hildesheimer Keramik, Rolf Heckmann- nachstehend Verkäufer genannt. Für alle vom Verkäufer erbrachten Lieferungen und Leistung gegenüber dem Vertragspartner - nachstehend Käufer genannt - werden diese in ihrer bei Vertragsschluss gültigen Fassung zum Vertragsbestandteil. Einkaufsbedingungen und Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn diese ausdrücklich durch den Verkäufer bestätigt wurden.

 

1.1

Verbraucher ist gem. § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.


1.2.

Unternehmer ist gem. § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.


1.3.

Der Käufer kann diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit auf den Internetseiten www.hildesheimer-keramik.de und www.blumensteine.de einsehen. Dieses Dokument kann ausgedruckt und gespeichert werden, indem die übliche Funktion des Browsers „Speichern unter“ genutzt wird.


1.4.

Der Käufer erhält nach der Bestellung eine Bestätigungs-Email, die noch einmal die Daten der Bestellung und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthält und die der Käufer mit Hilfe des Browsers oder des Emailprogramms speichern und ausdrucken kann.


2. Angebot, Preise, Zahlungsbedingungen


2.1.

Die vom Verkäufer online offerierten Produkte und Leistungen stellen kein bindendes Angebot des Verkäufers dar. Sie sind eine Aufforderung des Verkäufers an den Kunden, ihm ein bindendes Angebot zu unterbreiten. Die Abgabe der Ware erfolgt nur in handelsüblichen Mengen.


2.2.

Preise bestehen freibleibend. Die Preise verstehen sich als Bruttopreise inklusive der ges. MwSt. - zzgl. der Versandkosten. Die jeweilige Höhe der Versandkosten finden Sie unter Ziff. 4 dieser AGB sowie auf unserer Internetseite. Alle mit dem Versand verbundenen Kosten trägt der Kunde. Über den Kauf erhält der Käufer eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.


2.3.

Der Käufer erhält die Rechnung zusammen mit der Lieferung. Um einen Missbrauch zu verhindern (z.B. bei Auslandsbestellungen oder bei Bestellungen mit einem ungewöhnlich hohen Bestellwert), liegt es jedoch im Ermessen des Verkäufers, als Zahlart Vorkasse zu verlangen.



3. Bestellvorgang, Vertragsschluss, Vertragspartner, Sprache


3.1.

Bestellungen werden nur online über www.hildesheimer-keramik.de entgegengenommen. Die Kaufabwicklung und die Kontaktaufnahme finden per E-Mail und automatisierter Kaufabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Kaufabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von dem Verkäufer zur Kaufabwicklung versandten E-Mails zugestellt werden können.

Auf der Startseite des Shops findet der Käufer das Angebot der Hildesheimer Keramik, Rolf Heckmann in der „Übersicht“. Nach Anklicken eines der Buttons öffnet sich ein Fenster, und es erscheint das Angebot der angeklickten Warengruppe. Mittels Klick auf den Button „Warenkorb“ wird ein Artikel gewählt und zum Bestellen im Warenkorb vorgemerkt. Der Button Warenkorb wird durch einen Einkaufswagen symbolisiert. Im Warenkorb unten wird per Klick auf den Button „Zur Kasse“ ein Formular aufgerufen, in dem der Käufer die Daten für die Rechnungsadresse eingeben muss. Bei abweichender Lieferadresse muss dies auf dem Formular vermerkt werden und die abweichende Lieferadresse angegeben werden. Wird keine Lieferadresse angegeben ist die Rechnungsadresse die Lieferadresse. In dem Formular sind die markierten Felder für die Bestellung notwendiger Weise auszufüllen um die Bestellung fortzusetzen. Innerhalb der Rechnungsadresse besteht nur die Option für die Angabe einer Adresse in Deutschland. Mit Klick auf „Weiter“ werden die Versandart sowie die Versandkosten angezeigt. Mit Klick auf „Weiter“ erhalten Sie die Information über die Zahlart. Mit Klick auf „Weiter“ erhalten Sie die Gesamtansicht Ihrer Bestellung. Sie können dort Ihre Angaben zur Rechnungs- und Lieferadresse überprüfen. Außerdem werden die Summe aller Warenpreise, der Versandkosten, der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer und der sich daraus ergebende Endbetrag aufgezeigt. Sie finden hier auch einen gesonderten Button mit Informationen zum Widerrufsrecht, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung. Vor Abschluss der Bestellung hat der Käufer durch Setzen eines Häkchens zu bestätigen, die AGB, die Datenschutzerklärung und die Widerrufsbelehrung gelesen zu haben, nur dann kann die verbindliche Bestellung vorgenommen werden. Die verbindliche Bestellung des Käufers erfolgt erst mit abschließenden Klicken des Buttons „Kaufen“. Darauf folgt ebenfalls online durch den Verkäufer die unmittelbare und automatisierte Bestätigung über den Eingang der Bestellung. Dies stellt jedoch noch nicht die Annahmeerklärung dar. Danach erhält der Käufer per Email eine persönliche Bestätigung der Bestellung vom Verkäufer. Mit Zusendung dieser persönlichen Bestätigung des Verkäufers per Email, erklärt dieser die Annahme des Vertragsabschluss. Mit Zugang dieser weiteren (persönlichen) E-Mail kommt der Vertrag zustande.


3.2.

Der Vertragspartner des Käufers ist die Firma Hildesheimer Keramik, Inhaber Rolf Heckmann, Bethelner Nordstraße 22, 31028 Gronau OT Betheln

3.3.

Verträge auf den Internetseiten www.hildesheimer-keramik.de bzw. www.blumensteine.de lassen sich nur in deutscher Sprache schließen.


4. Lieferung, Versand, Gefahrübergang, Versandkosten


4.1.

Die persönliche Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer erfolgt erst nach Klärung aller Einzelheiten. Unmittelbar danach geht die Ware in den Versand. Zum Zweck der raschen Abwicklung und im Falle von Rückfragen sollte der Käufer nach erfolgreichem Absenden der Bestellung für den Verkäufer per E-Mail erreichbar bleiben (siehe Ziffer 4.2).


4.2.

Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich. Sollten Sie eine Lieferung in ein anderes Land wünschen, versuchen wir Ihnen gerne weiterzuhelfen.


Unvorhergesehene, vom Verkäufer nicht zu beeinflussende Ereignisse (z.B. Rohstoffmangel, Betriebsstörungen und dadurch bedingte Fehlmengen etc.) verlängern die Lieferzeit angemessen. Beginn und Ende derartiger Hindernisse wird der Verkäufer umgehend per E-Mail mitteilen.


4.3.

Die Auftragsvergabe des nationalen Versandgutes an einen Zustelldienst erfolgt zu den vereinbarten Bedingungen durch den Verkäufer. Es liegt - aufgrund der massiven Substanz und des hohen Eigengewichtes der Produkte - im Ermessen des Verkäufers, die Zahl der Versandeinheiten und den Versanddienstleister zu bestimmen. Falls ein besonderer Versanddienst erwünscht wird, ist dieser vom Kunden schriftlich anzugeben und wird bei Mehraufwand entsprechend in Rechnung gestellt.


4.4.

Sobald der Käufer den Empfang der Ware gegenüber dem Transportunternehmen bestätigt, geht die Gefahr auf den Käufer über.


4.5.

Die nachfolgend aufgezeigten Versandkosten sind Versandkostenpauschalen für Portokosten und Verpackung. Die Versandkosten verstehen sich brutto, das heißt, inklusive der zurzeit gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Versandkosten berechnen sich nach Anzahl der bestellten Artikel und der sich daraus ergebenden Verpackungsgrößen wie folgt:


Anzahl der bestellten Artikel Versandkosten EUR/brutto

1 bis 30 7,90


Ab 31 bestellten Artikel berechnet sich der Versandkostenanteil in angemessener Weise neu. Der Verkäufer unterrichtet den Käufer per E-Mail über die Anpassung der Versandkosten. Der Verkäufer behält sich vor, die Bestellung zurückzuweisen, falls der Käufer die Anpassung der Versandkosten ablehnen sollte.


Der Verkäufer bemüht sich stets um niedrigste Versandkosten. Bei kleineren Bestellungen können die Versandkosten auch geringer ausfallen. Die Versandkosten zu reduzieren liegt allein im Ermessen des Verkäufers.



4.4.


Falls die Lieferung schon bei Übergabe offensichtliche äußerliche Schäden aufweist (Karton aufgerissen, beschädigt und evtl. in Folie gepackt), wird der Käufer gebeten im Beisein des Paketboten das Paket zu öffnen und zu überprüfen, ob die darin enthaltende Ware der bestellten Ware entspricht. Bei Abweichungen oder Beschädigungen der Ware wird der Käufer gebeten, sich dies anhand der beiliegenden Rechnung vom Boten schriftlich bestätigen zu lassen. Außerdem wird gebeten, uns den Transportschaden, auch soweit dieser erst bei Paketöffnung feststellbar ist, unverzüglich mitzuteilen. Die Einhaltung der vorstehenden Regelungen in diesem Abs. berührt die gesetzlichen Ansprüche des Käufers jedoch nicht, soweit er zu privaten Zwecken als Verbraucher (s.o. Ziffer 1.1.) bestellt hat.


5. Widerrufsrecht bei Verbraucherbestellungen


5.1.

Nachstehend erhalten Sie die gesetzlich vorgeschriebene Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufsrechts für Verbraucher:



Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.


Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie


Rolf Heckmann

Firma Hildesheimer Keramik

Bethelner Nordstr. 22

31028 Gronau OT Betheln

Tel.: 05182/903992

E-mail: info@blumensteine.de



mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das automatisch generierte Widerrufsformular auf unserer Webseite verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben),unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.


Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.


Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.


Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.



Ende der Widerrufsbelehrung



6. Gewährleistung


6.1.

Sämtliche Maßangaben sind, bedingt durch die handwerkliche Produktion, unverbindlich. Größen, Längen, Durchmesser, Proportionen, Oberflächen, Kantenformen, Dekore, Rissbildung der Glasuren, Glasurfarben sowie Schwarzfärbungen und Schattierungen unglasierter Flächen weichen unter Umständen stark voneinander ab. Merkmale der handwerklichen Herstellung berechtigen den Kunden nicht zur Geltendmachung von Mängelansprüchen. Dasselbe gilt für produktionsbedingte Lufteinschlüsse in den von uns gehandelten Glasvasen.

6.2.
Liegt zum Zeitpunkt der Übergabe ein von dem Verkäufer zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, so kann der Käufer zunächst Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Nachlieferung verlangen. Als Verbraucher (s.o. unter 1.1.) hat der Käufer bei begründeter Mängelrüge die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Ist der Käufer Unternehmer (s.o. unter 1.2), hat der Verkäufer das Wahlrecht zwischen Nachbesserung und Ersatzlieferung. Der Verkäufer kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung im Übrigen verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Dabei sind insbesondere der Wert der Sache in mangelfreiem Zustand, die Bedeutung des Mangels und die Frage zu berücksichtigen, ob auf die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Käufer zurückgegriffen werden könnte. Der Anspruch des Käufers beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung; auch diese kann der Verkäufer wegen unverhältnismäßiger Kosten verweigern. Liefert der Verkäufer zum Zweck der Nacherfüllung eine mangelfreie Sache, hat der Käufer die mangelhafte Sache herauszugeben und Wertersatz für die gezogenen Nutzungen zu leisten.

6.3.

Ist der Verkäufer zur Nacherfüllung nicht in der Lage oder nicht bereit, oder wird die Nacherfüllung aus Gründen, die der Verkäufer zu vertreten hat, über angemessene Fristen hinaus verzögert oder schlägt in sonstiger Weise fehl, ist der Käufer nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Bei Rücktritt sind die Vertragsparteien verpflichtet, die voneinander empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Für gezogene Nutzungen hat der Käufer Wertersatz zu leisten.

6.4.

Die gesetzliche Gewährleistung beträgt zwei Jahre für alle vom Verkäufer gelieferten neu hergestellten Produkte. Gewährleistungsansprüche gegenüber Bestellern, die nicht zu privaten Zwecken bestellt haben, werden auf einen Zeitraum innerhalb eines Jahres nach Übergabe der Ware beschränkt. Von der vorgenannten Verkürzung der Gewährleistungsfristen ausgenommen sind die auf einem Sachmangel beruhenden Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch den Verkäufer oder dessen Erfüllungsgehilfen beruhen; bei diesen kommt wieder die ungekürzte gesetzlichen Gewährleistung mit einer Gewährleistungsfrist von 2 Jahren zur Anwendung. Zudem bleiben auch eventuelle Garantien der jeweiligen Hersteller von der Gewährleistungsverkürzung bzw. dem Gewährleistungsausschluss unberührt.

6.5.

Gewährleistungsansprüche gegen den Verkäufer stehen nur dem Käufer selbst als Kunde zu und sind nicht abtretbar.

6.6.

Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter und unsachgemäßer Verwendung und fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind, es sei denn, der Käufer weist nach, dass diese Umstände nicht ursächlich für den gerügten Mangel sind.

6.7.

Korrespondenz, eventuelle Rückfragen oder auch Kritik und Anregungen sind zu richten an: Firma Hildesheimer Keramik, Rolf Heckmann, Bethelner Nordstraße 22, 31028 Gronau OT Betheln oder per Email an info@blumensteine.de


7.Haftung


7.1.

Der Verkäufer haftet gegenüber Unternehmen (s.o. 1.2.) sowie juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder gegenüber öffentlich-rechtlichen Sondervermögen nicht für mittelbare Schäden, insbesondere nicht für entgangenen Gewinn oder andere Vermögensschäden.

7.2.

Gegenüber Verbrauchern (s.o. 1.1.) haftet der Verkäufer nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, des Schuldnerverzuges oder der vom Verkäufer zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistungserbringung haftet der Verkäufer jedoch für jedes schuldhafte Verhalten seiner Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen. Außer bei Vorsatz und/oder grober Fahrlässigkeit von gesetzlichen Vertretern, Mitarbeitern und sonstigen Erfüllungsgehilfen ist die Haftung des Verkäufers der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.

7.3

Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gelten nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch den Verkäufer und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen.


8. Eigentumsvorbehalt

8.1.

Die Fa. Hildesheimer Keramik, Rolf Heckmann behält sich bis zur vollständigen Bezahlung der gelieferten Ware das Eigentum hieran vor.


9. Sonstiges


9.1.

Verpackungen können auf Kosten des Verkäufers an diesen zurückgesandt werden. Alternativ nennt der Verkäufer auf Anfrage dem Kunden eine geeignete Entsorgungsstelle in der Nähe seines Wohnortes.


9.2.

Für die Rechtsbeziehungen der Parteien gilt Deutsches Recht. Die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts sind ausgenommen. Das UN-Kaufrecht ist ausdrücklich ausgeschlossen.


9.3.

Der Vertrag bleibt bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in allen anderen Teilen verbindlich. An die Stelle unwirksamer Punkte treten die gesetzlichen Vorgaben.




Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.